Wärme | Wasser | Luft | Umwelt

Lassen Sie die Sonne heizen

Wenn Sie über den Austausch oder die Modernisierung Ihrer Heizungs- oder Warmwasserversorgung nachdenken, eröffnen Ihnen neue Solarwärmesysteme noch bessere Möglichkeiten: sie arbeiten effektiver, übernehmen im Sommer fast die komplette Trinkwassererwärmung und bis weit in die Übergangszeit hinein auch die Heizungsunterstützung. Sie decken im Jahresmittel bis zu zwei Drittel Ihres Warmwasserbedarfs aus kostenloser Sonnenenergie! Bereits ein Quadratmeter Kollektorfläche liefert einer Person warmes Duschwasser für ein halbes Jahr. Sie sparen dabei nicht nur Energiekosten. Sie steigern auch den Wert Ihrer Immobilie. In aller Regel findet die Sonnen-Ernte auf Ihrem Dach statt. Dabei eignet sich jegliche Dachform zur Modul-Montage der Solarkollektoren. Besonders clever: die Indach-Montage. Hierbei werden Flachkollektoren mit einer hinterlegten Aluminiumwanne in Ihr Dach integriert. Doch selbst eine Hausfassade kann mittlerweile mit Solarkollektoren ausgerüstet werden. Und noch eine Neuheit: Ihre bestehende Heizung können Sie jetzt auch direkt mit einer Solaranlage koppeln – ohne den sonst üblichen Austausch des Speichers!

Aus Sonne wird Strom

Die Sonnenkraft ist geradezu unerschöpflich und bietet enormes Energiepotential. Diesen Vorteil nutzt die Photovoltaik. Hierbei wird Sonnenlicht in elektrische Energie umgewandelt und in das Stromnetz eingespeist, wobei der Staat eine langjährige, attraktive Vergütung garantiert und Sie in Zukunft Ihren eigenen Strom erzeugen können.